iP-Symcon

Mit IP-Symcon wird die Hausautomatisierung zum Kinderspiel

Bis vor einigen Jahren galten die sogenannten vernetzten Häuser noch als Zukunftsmusik, die vor allem in Science-Fiction-Romanen thematisch behandelt wurden. Mittlerweile ist die Technik aber auch in der Realität soweit, dass eine Hausautomation Ihnen im täglichen Leben viele Vorteile bringen kann. Parallel zum Begriff der Hausautomation werden häufig auch die Begriffe Intelligentes Wohnen oder Intelligentes Haus verwendet.

Damit ist gemeint, dass viele Prozesse im Haus, die normalerweise von Ihnen manuell durchgeführt werden müssten, vollkommen automatisch ablaufen. Das spart Zeit, erhöht den Komfort in Ihren eigenen vier Wänden und vermag zudem noch Energieressourcen und Ihr Budget zu schonen. Nachfolgend möchten wir Sie gern darüber aufklären, was die Hausautomation bzw. die Gebäudeautomation heute bereits zu leisten vermag. Zudem möchten wir Sie mit der dazu passenden Software, IP-Symcon, vertraut machen. Mit dieser Software wird der Traum vom sogenannten Smarthome endlich Wirklichkeit.

Was genau bedeutet Hausautomatisierung?

Mit dem Begriff Hausautomation wird ein Teilbereich der Gebäudeautomation bezeichnet, der sich in erster Linie auf Wohnhäuser fokussiert. Die Hausautomation zielt darauf ab Ihren persönlichen Wohnkomfort zu erhöhen, indem verschiedene Aufgaben automatisch gesteuert werden und ablaufen. Ein klassisches Beispiel hierfür ist die zentrale Rollladensteuerung. Mithilfe einer Software wie etwa IP-Symcon wird das Herunterlassen und Öffnen der Rollläden automatisch gesteuert. Sie als Bewohner können vorab die Uhrzeit festlegen und der Prozess wird dann über die Software automatisch in Gang gesetzt.

Auch das An- und Ausschalten der Beleuchtung oder der Heizung kann mithilfe der Steuerungstechnik automatisch ablaufen. Sie als Anwender können die Steuerung beispielsweise vom Smartphone oder Tablet aus vornehmen und die Hausautomation dementsprechend auch dann überwachen, wenn Sie einmal nicht zuhause sind.

Der besondere Tipp: Wenn Sie sich für eine Hausautomation interessieren, sollten Sie auf eine anwenderfreundliche Software achten, auf die Sie am besten immer und von überall aus Zugriff haben. Nur so können Sie die Effekte der Hausautomation effizient überwachen und steuern.

Welche Vorteile bietet die Hausautomation?

Die Liste der Vorteile eines intelligenten Hauses ist prinzipiell sehr lang. Zunächst ist von einer Steigerung des Komforts auszugehen, da Sie verschiedene Aufgaben zukünftig nicht mehr selbst übernehmen müssen. Das spart im täglichen Leben viel Zeit. Wenn Sie beispielsweise nach einem langen Arbeitstag nach Hause kommen, können Sie dank der Hausautomation davon profitieren, dass die Waschmaschine bereits in vollem Gang läuft und die Wohnräume vorgeheizt sind.

Darüber hinaus sind aber auch die Effekte, die gerade dann eintreten, wenn Sie nicht zuhause sind, nicht zu verkennen: So können Sie beispielsweise auch im Urlaub dafür sorgen, dass Ihre Rollläden sich am Morgen öffnen und am Abend schließen. Durch eine parallele Automatisierung der Beleuchtung können Sie simulieren, dass jemand sich im Haus aufhält, obwohl dem nicht so ist.

Das kann Sie unter anderem vor Einbrüchen während Ihrer Abwesenheit schützen. Ein weiterer wichtiger Faktor ist zudem die Möglichkeit der Ressourcenschonung: Dank einer Software wie IP-Symcon haben Sie Ihren Energieverbrauch zukünftig besser im Blick und können nach Wunsch verschiedene Regulierungen vornehmen. Auch in Bezug auf die Heizkosten können Sie dank automatisierter Prozesse in ihrem Haus positive Auswirkungen feststellen. Zudem kann die Software Sie außerdem in bestimmten Situationen aktiv benachrichtigen.

Die Vorteile der Hausautomation auf einen Blick

  • maximaler Komfortgewinn
  • hohe Zeitersparnis
  • mehr Sicherheit für Ihr Zuhause
  • Ressourcenschonung
  • ökologisch sinnvoll

Hausautomation für Unternehmen und öffentliche Gebäude

In der Regel wird bei der Hausautomatisierung zwischen Privathäusern und Unternehmen unterschieden. Bei der Hausautomation für Unternehmen geht es in erster Linie um die effiziente Nutzung von Ressourcen und weniger um die Maximierung des Komforts. Wenn beispielsweise in einem Unternehmen die Heizung automatisch ein- und ausgeschaltet wird, dann kann dadurch verhindert werden, dass die Heizung in einigen Büros die ganze Nacht lang läuft. Auf diese Weise würden teure Ressourcen verbrannt.

Auch in Bezug auf die automatische Regulierung der Beleuchtung können Kosten langfristig eingespart werden: Ganz gleich ob Mitarbeiter A vergisst das Licht beim Verlassen seines Büros auszuschalten – danke der automatischen Regulierung, schaltet sich das Licht zum angegebenen Zeitpunkt über die zentrale Steuerung ab. Auch in Bezug auf die Alarmsicherung Ihres Unternehmens kann eine Gebäudeautomation sinnvoll sein, da Sie Ihnen zum Beispiel mit einem akustischen Signal auf Ihrem Smartphone umgehend Bescheid gibt, sollte ein Alarm ausgelöst werden.

Auch in öffentlichen Gebäuden und Ämtern wird bereits in vielen Bereichen mit einer automatischen Regulierung verschiedener Prozesse gearbeitet. Auch in diesem Zusammenhang geht es meist in erster Linie um eine Kostenreduktion durch Ressourcenschonung und Zeitersparnis. In Bezug auf Privathaushalte waren diese beiden Aspekte lange Zeit nur untergeordnet und die Hausautomatisierung zielte in erster Linie auf die Komfortmaximierung ab. Mittlerweile hat in dieser Hinsicht aber ein Umdenken stattgefunden und die ökologischen und finanziellen Einsparungen treten auch bei Privathäusern stärker in den Fokus.

Gebäudeautomation im Alter – Ambient Assisted Living

Ein wichtiger Punkt, der in den bisherigen Ausführungen noch nicht explizit angesprochen wurde, hängt mit den derzeitigen demographischen Entwicklungen in unserem Land zusammen: Die Menschen werden immer älter und bedürfen in diesem Zusammenhang häufig einer gewissen Unterstützung. Eine komplette oder teilweise Hausautomation kann in diesem Zusammenhang ein wichtiger Faktor sein. Die Rede ist hierbei häufig auch von Ambient Assisted Living, einem Oberbegriff unter dem beispielsweise auch verschiedene technische Regulierungen und Prozesse zusammengefasst werden, die in den Bereich der Hausautomatisierung fallen.

Nachfolgend sollen einige Beispiele aufgezählt werden, die deutlich machen, inwiefern sich das intelligente Wohnen vor allem auch für ältere Menschen lohnen kann:

  • Intelligente Rauchmelder informieren nicht nur den Bewohner eines Hauses über ein potentielles Feuer, sondern alarmieren parallel dazu direkt Nachbarn oder in der Nähe wohnende Verwandte.
  • Der Herd oder andere potentiell gefährliche Elektrogeräte können automatisch beim Verlassen der Wohnung abgestellt werden, sodass eine potentielle Risikogefahr umgehend eliminiert wird.
  • Das automatische Öffnen der Rollläden sowie das Anschalten der Heizung erleichtert älteren Menschen das morgendliche Aufstehen und bietet zudem einen maximalen Komfort.

Was leistet die Software IP-Symcon?

IP-Symcon ist eine Automatisierungssoftware, die bereits seit einigen Jahren neue Maßstäbe setzt. Sie wurde von Beginn an so konfiguriert, dass sie einen maximalen Anwendernutzen ermöglicht und gleichzeitig kinderleicht zu bedienen ist. Beleuchtung, Musik, die Waschmaschine – das alles kann via IP-Symcon gesteuert und von überall auf der Welt kontrolliert werden. Zusätzlich liefert Ihnen IP-Symcon einen umfassenden Überblick über den Energiehaushalt Ihres Hauses, was langfristig Ressourcen einsparen kann. Nachfolgend soll auf einige wichtige Vorteile von IP-Symcon Bezug genommen werden.

Persönliche Visualisierung auf allen Geräten

IP-Symcon ermöglicht es, die Anzeige auf Ihrem Gerät ganz nach Ihren eigenen Bedürfnissen darzustellen. Dabei ist es gleich, ob Sie von Ihrem Smartphone, Ihrem Tablet oder Ihrem Desktop-Computer auf die Software zugreifen. Die zugehörigen Apps können auf allen Geräten synchronisiert werden, sodass keinerlei Lücken im Gebrauch von IP-Symcon entstehen.

Hohe Flexibilität als Standard

Die hohe Flexibilität, die IP-Symcon als Automatisierungssoftware an den Tag legt, lässt sich unter anderem an der hohen Kompatibilität erkennen. So werden zum Beispiel alle namhaften Hersteller wie zum Beispiel Siemens, Wago oder enocean unterstützt. Dank aufwendig gestalteter und gleichzeitig sehr präziser Anleitungen wird es für Sie zu einem regelrechten Kinderspiel Ihre Hausautomatisierung einzurichten und anschließend zu steuern.

Energieeffizienz dank Datenerfassung

In einer Zeit, in der Ressourcen an jedem Ende immer knapper und deshalb auch teurer werden, ist es wichtig einen zu hohen Verbrauch umgehend zu erkennen. Mit IP-Symcon können Sie Ihren Strom-, Wasser- oder Gasverbrauch kontrollieren und überwachen. Auf diese Weise wird es für Sie ein Leichtes Einsparpotentiale zu erkennen, umzusetzen und zu nutzen. Die grafischen Darstellungen sind präzise und aussagekräftig, was letztendlich auch dabei hilft die Umwelt nachhaltig zu schonen.

Immer auf dem neusten Stand dank Benachrichtigungen

Ein intelligentes Haus, in dem intelligentes Wohnen möglich werden soll, muss auch über eine intelligente Software verfügen. IP-Symcon ermöglicht Ihnen die komplette Kontrolle über Ihre eigenen vier Wände. Die Waschmaschine ist fertig, das Heizöl neigt sich dem Ende zu oder ein Alarm wurde ausgelöst? – Ganz gleich wo auch immer Sie gerade unterwegs sind, IP-Symcon informiert Sie umgehend auf Wunsch mit einer akustischen Mitteilung und bringt Sie immer auf den neusten Stand. In der nachfolgenden Tabelle werden die verschiedenen Vorteile der IP-Symcon Software noch einmal überblicksartig aufgelistet. So können Sie auf einen Blick erfassen, in welchen Punkten die Einrichtung eines Smarthomes Ihren Alltag bereichern kann.

IP-Symcon Vorteile
automatische Steuerung von Musik, Beleuchtung, Heizung und Co. Ja
automatische Benachrichtigung Ja
Datenerfassung und Datenauswertung Ja
umfangreiche Geräteunterstützung Ja
individuelle Visualisierung auf vielen verschiedenen Geräten Ja

 

Setzen Sie mit IP-Symcon auf eine clevere Hausautomatisierung

Wie im Vorfeld bereits erläutert wurde, kann eine Hausautomatisierung Ihnen viele verschiedene Vorteile bringen: Mehr Sicherheit auch bei Abwesenheit, ein Maximum an Komfort sowie eine möglichst effiziente Ressourcenverwendung, die langfristig sogar den Geldbeutel schont. Dabei ist es wichtig, dass Sie bei einem vernetzten Haus auf einen starken und verlässlichen Partner setzen. Nur wenn die Software, die hinter der Automation steckt, auch wirklich einwandfrei funktioniert und anwenderfreundlich gestaltet wurde, können Sie einen langfristigen Gewinn erzielen.

Bei IP-Symcon und uns sind Sie dementsprechend an der richtigen Adresse. Wenn Sie sich für das Thema Hausautomatisierung interessieren, sollten Sie uns am besten unverbindlich ansprechen und von unserem jahrelangen Knowhow und unserer praktischen Erfahrung profitieren. Wie beraten Sie gern zur Installation Ihres persönlichen Smarthomes und können Sie außerdem auch in punkto IP-Symcon als nützliche und effiziente Software zusätzlich aufklären. Sprechen Sie uns einfach an!